Handball WM 2021: Deutschland deklassierte Uruguay

Handball WM 2021 Ägypten - DHB Team - Deutschland - Copyright: Sascha Klahn / DHB
Handball WM 2021 Ägypten – DHB Team – Deutschland – Copyright: Sascha Klahn / DHB

Handball WM 2021 Ägypten, 27. IHF Handball Weltmeisterschaft vom 13. bis 31. Januar 2021, Vorrunde, Gruppe A, 1. Spieltag

Deutschland deklassierte Außenseiter Uruguay mit 43:14 (16:4) Toren und hat damit die Qualifikation für die Hauptrunde sicher.

Man of the Match: Felipe Gonzalez (Uruguay, Torhüter 10 Paraden)

Deutschlands Startformation: Bitter, Kühn, Weber (Firnhaber), Häfner, Gensheimer, Golla, Reichmann

Handball WM 2021 Ägypten - Deutschland vs. Uruguay - Copyright: © IHF / Egypt 2021
Handball WM 2021 Ägypten – Deutschland vs. Uruguay – Copyright: © IHF / Egypt 2021

15.01.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2021 Ägypten: Deutschland dominierte Uruguay in der ersten Halbzeit mit einer viel zu geringen Höhe in der Tordifferenz. Das DHB-Teamplay lief nicht im höchsten Tempo und Präzision. Hinzu kamen viele Nachlässigkeiten, technische Fehler und Schwächen im Abschluss – viermal allein Kapitän Gensheimer (darunter ein Strafwurf). Der Bundestrainer Alfred Gislason wirkte nicht sehr zufrieden mit seiner Mannschaft in diesem WM-Match, das nicht mehr als ein Trainingsspiel war.

Handball WM 2021 Ägypten bei SPORT4FINAL

Kommentar: Wird ein Weltmeister gekürt ?

Weber ist Mittelmann Nr. 1

Top-Favoriten und Deutschland. Modus

Spielplan der Handball Weltmeisterschaft

Deutschland DHB Kader

Tobias Reichmann „Kann weit gehen“

Spiele ohne Zuschauer

Deutschlands Weg ins Halbfinale. Prämien

Alfred Gislason „Diskussion stört Vorbereitung“

Fabian Böhm „Gislason ist der Richtige“

Andreas Wolff mit Kritik ohne Selbstkritik

Julius Kühn „Teamgefühl hinbekommen“

Alfred Gislason: „Glaube an diese Mannschaft“

Spielplan. Modus. Regeln

Deutschland mit 20er Kader

Deutschland startete zu Testzwecken mit einer 5:1-Abwehr in die zweite Halbzeit. Später ging die DHB-Auswahl wieder in die 6:0-Standard-Deckung zurück. Die Überlegenheit Deutschlands wurde mit zunehmender Spielzeit größer. Über Gegenstöße konnte das DHB-Team viele Tore erzielen. Nur 14 Gegentore, davon zehn in der zweiten Hälfte, sind ein wenig zu viel für die Performance des Gegners.

Stimmen (Quelle: ARD):

Johannes Bitter: „Jeder Ball war eigentlich haltbar, habe ich in der Pause gesagt. Wir wussten alle über diese besondere Situation. Ohne Corona wäre alles super hier. Aber es wird alles funktionieren. In der zweiten Halbzeit haben wir mutigen, guten Handball gespielt. Insgesamt haben wir das sehr souverän gemacht. Der Bundestrainer hat das klar kommuniziert. Aber heute haben wir Andi auch nicht gebraucht. Wir hoffern immer noch, das das Spiel gegen Kapverden nicht stattfindet. Wir haben es ganz gut mit dem Hotel. Wir haben einen tollen Ausblick.“

Alfred Gislason: „Ich bin sehr zufrieden mit der Einstellung, vor allem in der Abwehr in der ersten Halbzeit. Bis zum Ende hat die Mannschaft durchgezogen. Angriffsmäßig war es das Ziel, uns weiter einzuspielen. Das ist bedingt gelungen. Insgesamt bin ich relativ unzufrieden bei 10 Fehlwürfen in der ersten Halbzeit. Alle Außen haben gut gespielt. Uwe hat für meinen Geschmack ein bisschen viel verworfen. Wir werden alle Spieler brauchen. Jeder Spieler hat mit guten Leistungen die Chance, sich mehr Spielzeit zu erspielen. Wolff hat es sehr locker aufgenommen. Er wusste es seit einer Woche, dass er gegen Kapverden erst spielt.. Er wird als Weltklasse-Torhüter beim nächsten Spiel dabei sein.“

Timo Kastening: „Am Ende war das kein Gradmesser. Jetzt kann es weiter gehen. Über die Österreich-Spiele haben wir uns Selbstvertrauen geholt. Wir haben ein gutes Team. Aber wir haben noch eine Menge vor uns. Wir haben eine gewisse Geilheit aufs Turnier.“

Statistik:

Vorrunde, Gruppe A, 1. Spieltag

Deutschland vs. Uruguay 43:14 (16:4)

Spielfilm: 1:0 (1. – Kühn), 2:0 (2. – Gensheimer TGS), 3:0 (4. – Kühn), Gensheimer scheitert an TH Gonzalez mit 7m (6.), 3:1 (7. – Rubbo), 4:1 (7. – Golla), 6:1 (10. – Gensheimer), 8:1 (15. – Golla), Gensheimer-Dreher vom TH pariert (15.), 8:2 (18. – Morandeira ÜbZ), 9:2 (19. – Kühn), Gensheimer im TGS übers Tor (20.), 9:3 (21. – Goyoaga), 11:3 (22. – Reichmann), Auszeit Uruguay (22.), Gensheimer scheiterte am TH (24.), 11:4 (24. – Morandeira), Bitter parierte 7m (25.), 13:4 (26.), Auszeit Deutschland (27.), 14:4 (29. – Knorr), 16:4 (30. – Gensheimer), 16:4 (HZ) – 17:4 (31. – Kastening), 17:5 (33. – Chaparro ÜbZ), 19:6 (34. – Cancio ÜbZ), 22:6 (37. – Böhm), 24:7 (40. – Cancio ÜbZ), Heinevetter parierte 7m (41.), 27:7 (43. – Schiller), 33:9 (50. – Kastening), 33:10 (50. – Mendez), 36:11 (53. – Morandeira UnZ), 38:12 (55. – Liston), 39:13 (57.), 40:13 (58. – Kastening), 40:14 (58.), 43:14 (EST)

Man of the Match: Felipe Gonzalez (Uruguay, Torhüter 10 Paraden)

Das Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:

Tor: Andreas Wolff (KS Vive Kielce/POL), Johannes Bitter (TVB Stuttgart), Silvio Heinevetter (MT Melsungen)

Linksaußen: Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)

Rückraum links: Julius Kühn (MT Melsungen), Paul Drux (Füchse Berlin), Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf), Lukas Stutzke (Bergischer HC)

Rückraum Mitte: Philipp Weber (SC DHfK Leipzig), Juri Knorr (TSV GWD Minden), Marian Michalczik (Füchse Berlin)

Rückraum rechts: Kai Häfner (MT Melsungen), David Schmidt (Bergischer HC), Antonio Metzner (HC Erlangen)

Rechtsaußen: Tobias Reichmann (MT Melsungen), Timo Kastening (MT Melsungen)

Kreis: Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Sebastian Firnhaber (HC Erlangen), Moritz Preuß (SC Magdeburg)

Top-Beiträge:

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Top-Favoriten und Deutschland

Spielplan der IHF Handball Weltmeisterschaft

Deutschlands Weg ins Halbfinale

Alfred Gislason „Gehören weiter zum Kader“

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball Weltmeisterschaft

Handball WM 2021 Ägypten

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Finale

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Handball WM 2021 Ägypten: Spielplan. Modus. Gruppen

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

(Visited 3 times, 1 visits today)

Kommentar verfassen